zur Startseite

Forschung - Lehrstuhl für Hydromechanik und Hydrosystemmodellierung

Virtuelles Programmierlabor (ViPlab)
Projektleiter:Prof. Dr.-Ing. Rainer Helmig
Wissenschaftliche Mitarbeiter:Dipl.-Ing. Benjamin Faigle
Dipl.-Ing. Philipp Nuske
apl. Prof. Dr. rer. nat. Bernd Flemisch, M.Sc.
apl. Prof. Dr.-Ing. Holger Class
Christoph Grüninger
Projektdauer:1.7.2009 - 31.5.2013
Finanzierung:Studiengebühren - zentraler Topf
Projektpartner:RUS
Institut für Aerodynamik und Gasdynamik
Institut für Angewandte Analysis und Numerische Simulation
Kommentar:Homepage
Poster:
Publikationen: Link

Zusammenfassung:

Zur verbesserten Vermittlung numerischer Grundlagen wird eine plattformunabhängige Simulationsumgebung geschaffen. In Kooperation mit dem RUS, sowie vielen weiteren Instituten, die sich mit Numerik beschäftigen, wird eine an der gesamten Universität nutzbare Programmieroberfläche geschaffen. So können sich Studierende von überall über das universitätseigene e-learning-Portal Illias anmelden und Aufgaben bearbeiten. Das virtuelle Programmierlabor soll die Brücke von der komplizierten Anwendung des institutsinternen Forschungscodes zur Strömungsmodellierung (DUMUX, www.dumux.org, Matlab, C) zu vermittelbaren, grundlegenden Inhalten in der Lehre bilden. Dies ermöglicht den Studierenden die Arbeit an aktuellen Themen und Anwendungen aus der Forschung, die aber ohne große Barrieren auch von Heimrechner zugänglich und über eine übersichtliche Oberfläche angesteuert werden kann.