zur Startseite

Forschung - Lehrstuhl für Hydromechanik und Hydrosystemmodellierung

Historische und rezente Hochwasserkonflikte an Rhein, Elbe und Donau im Spannungsfeld zwischen Naturwissenschaften, Technik und Sozialökologie
Projektleiter:Prof. Dr.-Ing. Rainer Helmig
Wissenschaftliche Mitarbeiter:Dr. phil. Thomas Haas
Dipl.-Geogr. Katharina Stork
Projektdauer:1.4.2012 - 30.4.2015
Publikationen: Link

Zusammenfassung:

In dem Projekt sollen historische, gegenwärtige und vorhergesagte Wasserkonfliktpotenziale analysiert und verglichen werden. Der Schwerpunkt liegt auf der Hochwasserproblematik an den drei großen Flüssen Mitteleuropas, Rhein, Elbe und Donau. Aus der Analyse des Wassermanagements "vor der eigenen Haustür" erhofft sich die Akademie Lösungsansätze für globale Konflikte, die bei der Nutzung begrenzter Wasserressourcen entstehen.Bislang fehlt eine umfangreiche, historisch-empirische und möglichst objektive Erfassung gegenwärtiger und zu erwartender Krisen. Ebenso mangelt es an vergleichenden Analysen bereits erfolgreicher Lösungsstrategien.